Corona-Splitter (9)

Haltbarkeit

Heute morgen beunruhigten mich zwei Meldungen: 1.Die Löw-Zeit ist unrühmlich vorbei und 2.eine Inzidenz von 1,6 in MVP!

Mit ersterem kann ich gut umgehen, da ich vom Fußball eh nichts verstehe. Aber wenn die Pandemie vorbei ist, müsste ich mir eine neue Überschrift ausdenken, denn ,Corona-Splitter‘ funktionieren dann nicht, weil sie nicht mehr piksen.
Nachdem ich die OZ aufschlug, war alles wieder gut. Frau S., unsere Ministerpräsidentin aus Schwerin, sagt, wir müssen aufpassen, die vierte Welle kommt! Wenn wir nicht nach Bali oder Malle fahren, sondern nach Rügen oder Hiddensee, ist die Gefahr gering. Ob das alle wissen oder einfach nur wieder unbeschwert verreisen wollen? Ich denke mir, wenn man den Leuten diese Alternativen anbieten würde, nähmen viele dieses Angebot an.
Viel wichtiger ist das Thema ‚Gendern‘, erfuhr ich nach der Lektüre der OZ-Ausgabe Rostock.
Also, wenn im Rathaus eine Mahnung verschickt, weil Strafzettel nicht bezahlt wird, dann kommt vorher ein Anschreiben mit der Frage: Wie wollen Sie angesprochen werden? Mit Herr oder Frau, nur mit dem Namen oder einem einfachen „Hallo“?
Am besten wäre es, wenn sich die dänische Methode durchsetzen würde, also kollektives Duzen, das ein Geschlecht ausschließt. Alle sind gleich!
Der Mann, mit dem ich zusammenlebe, ist auf dem Emanzipationstrip und will wahrscheinlich auch noch wissen, wie hoch sein Gender-Anteil ist.
Er inspizierte den Kühlschrank. Warum auch immer. Und wurde tatsächlich fündig!
Triumphierend hielt er mir eine Tube Sardellenpaste vor die Augen mit einem Haltbarkeitshinweis: 17.10.2015 und der Frage, ob er denn nun auch noch die Hausarbeit in der Küche übernehmen soll?

„Und“, fragte ich lässig „schon verdorben oder noch gut?“
Es war genießbar, sicherlich nicht frisch, aber keine Bombage und nur leichte Geschmacksveränderung.
Es ist eine Paste, wo wenig Sauerstoff für eine Oxidation eindringen kann. Hier lag sie etwas versteckt, gekühlt und es kam keinerlei Sauerstoff in die Tube.
„Mindestens haltbar bis … heißt nicht … zu verbrauchen bis …“, belehrte ich ihn „und diese Anforderungen hat die Paste erfüllt.“
Bis zum 17.10.2015 war sie haltbar.
„Wo ist dein Problem?“, fragte ich nach.
Es gab keins. Für mich.

Das einzige Problem, dass ich sah, war, dass Männer auf Emanzipation verzichten sollen. Auch Gendern ist nicht für alle geeignet. Wenn einer jahrelang als Mann gelebt hat, dann sollte er es dabei belassen. Auch als Rentner. Der geringe Anteil weiblicher Hormone muss nicht ausgelebt werden.
Der Mann in meinem Haushalt verschwand leicht beleidigt in seinem Zimmer, um die Weichen seiner Eisenbahn neu zu stellen.

Ich entsorgte die Paste.
Ich will ja, dass es ihm gut geht. Trotz abgelaufenen Verbrauchsdatums …

3 Kommentare zu „Corona-Splitter (9)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s